Search

Infos zur ersten MSK Therapie-Einheit

In Österreich ist es notwendig, dass der Patient von einem Arzt zum MSK Physiotherapeuten überwiesen wird. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass schon der Therapeut auf der Überweisung vermerkt ist, denn die Entscheidung, von wem du als Patient dich behandeln lassen möchtest liegt bei dir.


Da Ich, wie die meisten anderen freiberuflichen Physiotherapeuten, ein Wahl-Physiotherapeut bin, verrechne Ich nicht direkt mit der Krankenkasse. Jedoch bekommst du von deiner Versicherung einen gewissen Anteil der Kosten zurück.


Die Höhe der Kostenrückerstattung ist von der jeweiligen Versicherung abhängig. OÖGKK Versicherte bekommen ca 21€ rückerstattet.


Abgerechnet wird nach der letzten Therapie-Einheit. Du bekommst von mir eine Honorarnote, welche du nach Begleichung bei deiner Krankenkasse einreichen kannst.


Die Anzahl der Therapie-Einheiten bestimmt der zuweisende Arzt. Die Häufigkeit, d.h. wie oft du pro Woche/Monat Therapie benötigst, bestimme Ich nach der Untersuchung, da Ich dann am besten einschätzen kann, wie wir dich am schnellsten an dein Ziel bringen.


Was musst du mitbringen?


Bei der MSK Untersuchung ist es notwendig, dich in Unterwäsche (oder ähnlicher Kleidung) zu untersuchen. Es ist für mich wichtig nicht nur den schmerzhaften Bereich zu sehen, sondern auch die angrenzenden Gelenke und Wirbelsäulenabschnitte.


Weiters bringe bitte eine großes Handtuch mit auf dem du gut liegen kannst.


Hallenschuhe, die keine Streifen machen, sind vor allem bei Trainingstherapie-Patienten notwendig.


UND JETZT NOCH DAS WICHTIGSTE FÜR DEINE BEHANDLUNGEN:


Mir ist es wichtig, dass deine Therapie individuell ist und du den größtmöglichen Nutzen daraus ziehst. Daher möchte Ich, dass du dir vor deinem ersten Termin ein paar Gedanken machst zu folgenden Fragen:


1.) Was ist dein Hauptproblem, warum du zur MSK Physiotherapie kommst?

Kannst du dieses Problem in ein paar kurzen Sätzen zusammenfassen?

2.) Was ist, deiner Meinung nach, der Grund für deine Beschwerden?

Natürlich werden wir uns gemeinsam auf die Suche nach der Ursache machen, aber es ist für mich wichtig was DU vorweg denkst bzw. wovon du überzeugt bist, warum du Beschwerden hast.


3.) Was wird dir, deiner Meinung nach, helfen deine Beschwerden in den Griff zu bekommen?

Auch hier ist es mir wieder wichtig was DU denkst! Meine professionelle Meinung darüber, kann Ich dir erst nach der Untersuchung geben.


4.) Welches konkrete Ziel müsstest du erreicht haben, dass du keinen Arzt oder Therapeuten mehr brauchst?

Was ist dir wichtig wieder tun zu können, was du momentan aufgrund deiner Beschwerden nicht kannst? Fasse auch das wieder in ein paar kurzen Sätzen zusammen.

88 views

0664/3796915

©2018 by Perform Physio. Proudly created with Wix.com