Search

Was sieht sich mein MSK Therapeut an?

Updated: Oct 4, 2018

Schmerzen, Verkürzungen, eingeschlafene Hände/Arme/Beine, "zwickender" Nerv?

Ein MSK Therapeut weiß wie die Symptome und Zeichen die dir dein Körper gibt zu deuten sind. Er weiß mit deinen Symptomen etwas anzufangen. Anhand spezieller Untersuchungsmethoden weiß er was zu tun ist.

Beginn der Bewegungsuntersuchung


Diese Schallplatte läuft meistens in meiner ersten Einheit mit dem Patienten ab. Ich beschreibe hier im Blog genau meine Worte die fast jeder Patient zu hören bekommt, wenn er das erste Mal zur Untersuchung da ist. Das Prinzip der durchgeführten Untersuchung ist immer gleich, jedoch werden die Bewegungstests angepasst, jenachdem was mir der Patient bisher erzählt hat bzw. welche Probleme er hat. Einen stark schmerzhaften Patient untersuche Ich natürlich anders als einen Sportler, der nur in bestimmten Situationen Schmerz hat. Und die ältere Dame wieder etwas anders. Das Prinzip und die Vorgehensweise sollte jedoch immer die gleiche sein, damit nichts übersehen wird. Wenn es dich also interessiert was in die erste Einheit ablaufen sollte, dann...


... lies weiter und finde raus was genau wir untersuchen und warum wir dich so untersuchen...


Allgemein

Ich werde mir nun ansehen wie du bewegst. Bewegungstests, sozusagen. Es ist wichtig, dass du weißt, dass keine der folgenden Bewegungen schmerzhaft sein sollte, wenn dein Körper gesund und in Balance ist. Treten bei dir Symptome auf, egal welcher Art auf, ist das jedoch kein Grund zur Sorge, sondern es ist lediglich ein Hinweis für uns, dass hier etwas nicht in Balance ist. Das Gute daran ist, dass uns diese Hinweise helfen, dich wieder in Balance zu bringen.


Aktive Bewegungsuntersuchung

Die Bewegungen, die Ich mir jetzt ansehe, zeigen mir was zu viel bewegt, was zu wenig bewegt, was sich "komisch" bewegt und vor allem auch welche Bewegungen schmerzhaft sind. Es ist wichtig für mich zu wissen, welche Bewegungen schmerzhaft sind und wo es dir weh tut. Ich möchte von dir nicht, dass du unnötig in eine schmerzhafte Bewegung hineinbewegst. Du bestimmst wie weit du bewegen möchtest.


Passive Bewegungsuntersuchung

Es ist für mich nicht nur interessant wie deine Muskeln deine Gelenke bewegen können, sondern auch wie sich deine Gelenke ohne die Aktivität deiner Muskeln bewegen. Auch hier schau ich mir wieder an was bewegt zu viel, was zu wenig und was bewegt sich komisch. Keine dieser Bewegungen ist gefährlich, manche können leichte Symptome hervorrufen, andere sind nicht schmerzhaft. Da du nun versucht mir die Kontrolle über deine Gelenke zu geben und Ich dich bewege, möchte Ich, dass du mir mitteilst wann Symptome auftreten. Ein "Jetzt" genügt. Ich möchte dann von dir wissen wo die Symptome sind, am liebsten wäre es mir wenn du mir nur SAGST, wo es weh tut und nicht mit den Händen hinzeigst. Ich werde sehr behutsam bewegen aber falls du Schmerz empfindest der für dich zu viel ist, kannst du jederzeit "Stop" sagen. Ist das OK für dich?

23 views

0664/3796915

©2018 by Perform Physio. Proudly created with Wix.com